Torfkuchen - Der schnellste Schokoladenkuchen
Samstag, Januar 12, 2013
kitchencowboy in kuchen, schokolade

Dieser Kuchen ist wirklich der am schnellsten zuzubereitende Schokoladenkuchen, den wir kennen. Denn ohne Abkühlzeit ist er unter einer halben Stunde fertig. Er eignet sich perfekt für Kindergeburtstage und Gelegenheiten, in dem schnell etwas für viele Personen gezaubert werden soll. So hat er in den letzten Jahren schon Einzug in Kindergärten, Schulen, Partys und Skaterhallen gehalten...

Der Torfkuchen ist kein Brownie. Er schmeckt auch nicht locker und leicht. Und er ist nicht so süß, wie man erwarten würde. Aber wir kennen niemanden, der ihn nicht mag. Wem die unspektakuläre Aufmachung des Torfkuchens zu wenig ist, kann in nach Herzenslust noch mit allerlei Schnickschnack aufpimpen. In kleinen Muffinförmchen serviert, wirkt er dann auch ganz edel.

 

FÜR EIN BACKBLECH:

Mehl, 375 g
Zucker, 300 g
Kakao (z.B. Bensdorp Kakao Premium Qualität), 50 g
Bourbon-Vanillezucker, 1 Päckchen
Salz, 1 Prise
Backpulver, 1 1/2 gestr. TL
Saure Sahne, 2 Becher je 200 g (400 g)
Eier (M), 4 Stück
Zerlassene Butter, 250 g

FÜR DIE SCHOKOLADENGLASUR:

Zartbitterschokolade, 200 g
(Alternativ Zartbitterkuvertüre)

 

  1. Backofen (180°C Umluft, 200°C Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Butter zerlassen. Sie darf nicht bräunen!
  3. Alle Zutaten auf einmal mit einem Handrührer vermischen. Ja, wirklich alles auf einmal. Nicht überschlagen.
  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  5. Ca. 13 – 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  6. Währenddessen die Schokolade auf kleiner Flamme in einem Topf schmelzen lassen.
  7. Den fertigen Kuchen mit einem Esslöffel mit der Schokoladenglasur bestreichen.
  8. Abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.

 

 

Die saure Sahne kann man sehr gut bei Zimmertemperatur verarbeiten. Der Torfkuchen ist fertig, wenn er noch ganz leicht in der Mitte glänzt und sich auf Druck ein wenig wie Pudding anfühlt.

 

Article originally appeared on kitchencowboy.de (http://www.kitchencowboy.de/).
See website for complete article licensing information.