follow us

 

Suche
Kategorien

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

http://www.wikio.de

Rezeptebuch

Wikio - Top Blog - Kochblogs

 

« Saftiger Rhabarberkuchen mit Baiserhaube | Main | Himbeer-Cupcakes mit Macadamia-Karamell »
Freitag
Jan062012

Käsekörbchen mit Oregano-Tomaten

Pin It!

Unser erstes Rezept in 2012. Damit sollte das Jahr doch gut beginnen. Diese gefüllten Filoteigkörbchen sind schnell gemacht, haben jedoch auch leider den Fehler wie Chips eben mal so weggeknabbert werden zu können. Also besser gleich die doppelte Portion machen. Als Fingerfood und Vorspeise zum Salat eignen sich sich gleichermaßen.

 

ERGIBT 12 STÜCK

FÜR DIE KÖRBCHEN:

Filo-Teig, 4 Lagen

ZUM BESTREICHEN: 

Butter, 80 g
Knoblauch, 1 Zehe
Oregano, 1 EL
Salz, 1 Prise

FÜR DIE FÜLLUNG:

Schafskäse, 200 g
Schmand, 200 g
Eier, 2 Stück
Knoblauchzehe (klein), 1 Stück
Salz, nach Geschmack
Pfeffer, 1 Prise
Paprika, 1 Prise
Muskat
, 1 Prise
Frühlingszwiebel, 1 kleine
Tomate, 12 dünne Scheiben

 

  1. Butter in einem Topf zerlassen.
  2. Eine durchgedrückte Knoblauchzehe, getrockneten oder frischen Oregano und das Salz unterrühren.
  3. Eine Lage Filoteig mit der Butterkräutermischung bestreichen.
  4. Eine zweite Lage Filoteig darauflegen und auch diese wieder bestreichen.
  5. Wieder so vorgehen, bis die 4. Lage Filoteig bestrichen worden ist.
  6. Die 12 Muffinförmchen einer großen Muffinform ebenfalls mit der Butter-Kräutermischung ausstreichen.
  7. Die aufeinandergelegten Filoteig-Lagen (man hat nun vier aufeinanderliegende Filoteigplatten, die bestrichen wurden.) in 12 gleiche Teile schneiden.
  8. Je ein Filoteigrechteck in ein Muffinförmchen legen und andrücken, sodass ein Körbchen entsteht.
  9. Für die Füllung alle Zutaten mit einem Pürierstab zerkleinern und eine in kleine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel unterrühren.
  10. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.
  11. Die Schafskäsemischung gleichermaßen in die vorbereiteten Muffinkörbchen füllen.
  12. Tomate in 12 dünne Scheiben schneiden. Jeweils eine Tomatenscheibe zum Schluss auf die Schafskäsemasse der Muffinkörbchen legen. Ein wenig Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und getrockneten Oregano über die Tomatenscheibchen streuen.
  13. Bei 180º C Umluft (oder 200º C Unter- und Oberhitze) ca. 20 -30 Minuten im Backofen auf mittlerer Schiene backen.
  14. Nach 20 Minuten ein Körbchen vorsichtig anheben. Das Körbchen muss unten schön goldgelb sein, erst dann sind sie richtig gar. Wenn es noch zu hell ist, wieder einige Minuten weiterbacken. Man kann die Körbchen natürlich nicht wie einen Kuchen anpicksen, um zu sehen, ob sie fertig sind.

 

Filo-Teig eignet sich prinzipiell besser als Yufka-Teig. Er sollte beim türkischen Lebensmittelhändler in der Kühltruhe zu finden sein.

PrintView Printer Friendly Version

EmailEmail Article to Friend

Reader Comments (4)

ein gedicht!
Januar 6, 2012 | Unregistered CommenterMia
Ich hab die Körbchen nachgemacht, aber ohne Eier, sie sind auch so sehr gut geworden und waren sehr lecker ;o)
Danke für dein Rz

Liebe Grüße Kerstin
April 20, 2012 | Unregistered CommenterVerboten gut!
Oregano habe ich weck gelassen wegen meinem Mann. Aber sonst war das Rezept echt SUPER.
danke
lg katy
Juni 28, 2012 | Unregistered Commenterkaty
Wow wie lecker die aussehen! Kann ich mir sehr gut vorstellen als Partyhäppchen. Tolle Idee, danke für das Rezept!
Dezember 1, 2012 | Unregistered CommenterCookies

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
All HTML will be escaped. Hyperlinks will be created for URLs automatically.